Kurfürst Karl-Ludwig

Denkmäler für die Sorgearbeit - Feministische Kunstaktion zum 8. März

Am Vorabend zum Frauenkampftag am 8. März 2018 wurden in Mannheim Denkmäler, die männliche Personen des öffentlichen Lebens zeigen, zu Denkmälern der Sorgearbeit umgestaltet.

Die Denkmäler der Kurfürsten Karl-Ludwig und Karl-Friedrich im Ehrenhof des Mannheimer Schlosses wurden in Denkmäler für die Krankenpflege und die Hausarbeit umgewidmet: Karl-Ludwig wurde mit einem Infektionsschutzkittel, Mundschutz und einer Haube versehen, Karl-Friedrich hält statt seines Spaziers

Auf dem Weg zu einer besseren Gesellschaft – feminism unlimited

[iL*]-Aufruf: Für ein queer-feministisches Jahr 2018! Jeder Tag ist Frauen*kampftag!

Am 8. März tragen Frauen*, Lesben, Trans*- und Inter*-Personen (FLTI*) ihre täglichen Kämpfe auf die Straße und führen sie zusammen. Und solange Sexismus und patriarchale Verhältnisse weltweit die Realität sind, werden wir damit auch nicht aufhören.
NSU Anreise

NSU Tag X - Kein Schlussstrich

Ankündundigung zur Busanreise zur Großdemonstration nach München

“Wenn die wahren Verstrickungen nicht benannt werden, kann es immer wieder passieren.” Kutlu Yurtseven, Musiker und Mitbegründer der Initiative 'Keupstraße ist überall' Köln

Das Schweigen durchbrechen – den Widerstand stärken!

Aufruf der [iL*] zum Block "Hände weg von Afrin - Solidarität mit Rojava" auf der „Siko“-Demonstration am 17.02.2018 in München

Kommt in den Block "Hände weg von Afrin - Solidarität mit Rojava!"17.Februar 2018, 13.00 Uhr Karlsplatz/ Stachus München

mehr …

Schubladen ersetzen keine Argumente - #JUZbleibt!

Stellungnahme zu den Anträgen 590/2017 und 594/2017 der CDU-Fraktion im Mannheimer Gemeinderat

Die Gemeinderatsfraktion der CDU hat zu den diesjährigen Haushaltsberatungen zwei Anträge gestellt, die da

mehr …

Pressemitteilung der Interventionistischen Linken zu den Hausdurchsuchungen im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel

Pressemitteilung++ G20-Hausdurchsuchungen ++ interventionistische Linke verurteilt Hamburger Polizeitaktik und erklärt sich solidarisch mit den Durchsuchungsbetroffenen ++

mehr …

Es Reicht!

Erklärung zur Demonstration am 4. November in Düsseldorf

Am 4. November hat sich etwas verändert. Am 4. November standen 10.000 Menschen gemeinsam gegen reaktionäre Entwicklungen in ganz Europa in Düsseldorf auf der Straße. Kurdische Aktivistinnen, Türkische Oppositionelle, deutsche Linke.

mehr …

Ende Gelände to profit, exploitation and climate change!

Interventionist Left is calling for participation in the action days of Ende Gelände! from 3rd -5th .11. in Rhineland

mehr …